×

«Fenice.Poschiavo», Open Airs und Festival da Jazz

Bis ins Puschlav führt uns der erste Tipp. Vielleicht erinnern sich manche noch. Vor genau 35 Jahren brach das Unglück über Poschiavo herein. Nach einem Unwetter wälzten sich unvorstellbare Wasser- und Schuttmassen durch den Dorfkern und verwüsteten alles. Jetzt erinnert ein Theaterstück daran. «Fenice.Poschiavo» wird ab diesen Freitag insgesamt zwölf Mal aufgeführt und zwar im Punto Rosso, einem ehemaligen Fabrikgelände in Poschiavo. Die Macher wollen zeigen, dass aus einer Katastrophe auch etwas Schönes entstehen kann.

Bei dem schönen Wetter Lust auf Open Air? Da gäbe es zwei Optionen. In Lostallo läuft das Shankra Festival. Fünf Tage lang Goa, Trance und jede Menge gute Vibes. Handfester geht es beim Open Air Safiental zu. Im Studahüschiwald bei Versam stehen unter anderem Rapture Boy, Stämpf und das Lutopia Orchestra auf der Bühne.

Das Festival da Jazz in St. Moritz holt eine Rock’n’Roll-Legende aus der Versenkung. Peter Kraus galt in den 50er Jahren als die deutsche Antwort auf Elvis Presley. Den Hüftschwung hat der ewig jung gebliebene 83-Jährige immer noch drauf. «Meine Hits – Meine Idole» heisst die Tournee, die ihn nach St. Moritz führt. Am Dienstag wird im Dracula Club zweifellos auch sein «Sugar Baby» wieder erklingen.

Ruth Spitzenpfeil

14.07.22 - 12:15 Uhr
Kultur & Musik

Jetzt für den «wuchanendlich»-Newsletter anmelden

Mit unseren Insider-Tipps & Ideen donnerstags schon wissen, was am Wochenende läuft.

Ruth Spitzenpfeil ist Kulturredaktorin der «Südostschweiz» und betreut mit einem kleinen Pensum auch regionale Themen, die sich nicht selten um historische Bauten drehen. Die Wahl-St.-Moritzerin entschloss sich nach einer langen Karriere in der Zürcher Medienwelt 2017, ihr Tätigkeitsfeld ganz nach Graubünden zu verlegen. Mehr Infos