×

Vernachlässigt der Bund den Breitensport?

Der Bund greift in der Krise tief ins Portemonnaie. Er unterstützt beispielsweise die Airlines mit 1,9 Milliarden Franken oder kleine und mittlere Unternehmen mit Überbrückungskrediten von 40 Milliarden Franken. Und, wie Sportministerin Viola Amherd am Montag bekannt gab, wird auch der Sport mit einem grossen Beitrag unterstützt: 500 Millionen Franken fliessen in diesem und im nächsten Jahr in den Schweizer Spitzen- sowie Breitensport. Deutlich mehr als die Hälfte, 350 Millionen Franken, gehen allerdings an zwei Sportarten. Im Beitrag von Radio Südostschweiz nimmt der Bündner Sportökonom Jon Andrea Schocher zur Verteilung des Geldes Stellung.

OLIVIA AEBLI-ITEM