×

Schulsituation in der Coronazeit

Derzeit sind im Kanton Graubünden Frühlingsferien. Wobei schon seit einigen Wochen eine gewisse Ferienstimmung in der Luft liegt. Die Schulen sind zu, die Kinder bleiben zuhause. Ganz ohne Unterricht geht es aber trotzdem nicht. Fernunterricht ist angesagt, die Schüler der obligatorischen Schulstufe bekommen Aufgaben, welche sie zuhause lösen und dem Lehrer beispielsweise via Whats App die Lösungen senden. Eine neue und nicht ganz einfache Situation für die Schüler, Eltern und den Lehrer.