×

Textilindustrie kommt zurück ins Glarnerland

Die Glanzzeit der Glarner Textilindustrie war vor 150 Jahren. Heute ist nicht mehr viel übrig - die Produktion im Ausland ist günstiger. Der Zürcher Martin Klöti will das aber wieder ändern und hat Grosses vor. Er will die ganze Produktionkette in die Schweiz holen. Von der Pflanze über die Produktion bis hin zum fertigen Pullover soll alles einheimisch sein. Ein grosser Teil davon soll in Glarus produziert werden. Dazu will er nicht nur das Handwerk wieder zu neuem Leben erwecken, sondern auch den uralten Rohstoff Flachs.