×

Zwei Männer erbeuten Diebesgut von mehreren Zehntausend Franken

Zwei Männer erbeuten Diebesgut von mehreren Zehntausend Franken

Die Kantonspolizei Graubünden hat in Zusammenarbeit mit der Staats- und Jugendanwaltschaft gegen zwei junge Männer ermittelt. Den beiden werden 41 Delikte angelastet.

Südostschweiz
07.01.22 - 14:33 Uhr
Polizeimeldungen
Die beiden Männer begangen unter anderem Sachbeschädigungen und Hausfriedensbrüche.
Pressebild

Ein 17-Jähriger und ein 24-Jähriger werden beschuldigt, von Juni bis September des vergangenen Jahres im Churer Rheintal 41 Delikte begangen zu haben. Drei Delikte seien ausserkantonal begangen worden, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden. Bei den Delikten handelt es sich unter anderem um Diebstähle, Sachbeschädigungen, Hausfriedensbrüche sowie Strassenverkehrs- und Betäubungsmitteldelikte.

Insgesamt erbeuteten die beiden ein Deliktsgut von mehreren Zehntausend Franken, wie es weiter heisst. Der Sachschaden belaufe sich auf 2000 Franken. Die Beschuldigten seien keine Unbekannten, denn sie hätten sich bereits vor Abschluss dieses Verfahrens strafbar gemacht. (jag)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR