×

Wohnhaus bei Brand vollständig zerstört

Wohnhaus bei Brand vollständig zerstört

Am Sonntag ist es in Ilanz zu einem Vollbrand gekommen. Die Bewohnerin des Hauses blieb unverletzt.

Südostschweiz
23.01.22 - 16:59 Uhr
Polizeimeldungen
Um den Brand vollständig zu löschen, musste das Dach des Mehrfamilienhauses abgedeckt werden.
Um den Brand vollständig zu löschen, musste das Dach des Mehrfamilienhauses abgedeckt werden.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntagabend mitteilt, hat am Sonntagnachmittag in Ilanz ein Haus gebrannt. Kurz vor 14 Uhr setzte die Bewohnerin des Hauses einen Notruf bei der Einsatzleitzentrale ab. In ihrer Wohnung im ersten Stock des Mehrfamilienhauses an der Via Mulin hatte es begonnen zu brennen. Sie konnte das Haus unverletzt verlassen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Gesamtfeuerwehr Ilanz wurde bei den Löscharbeiten durch neun Einsatzkräfte der Feuerwehr Flims unterstützt. Um den Brand vollständig zu löschen, musste das Dach mit einem Lastwagenkranen abgedeckt werden. Die Brandursache werde nun von der Kantonspolizei ermittelt. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR