×

Vermisste Frau tot in Ramosch aufgefunden

Am Freitagmorgen ist in Ramosch eine vermisste Frau tot aufgefunden worden. Seit Donnerstagnachmittag wurde intensiv nach der 74-Jährigen gesucht.

Südostschweiz
16.07.22 - 10:56 Uhr
Blaulicht
Vermisstmeldung: Seit Donnerstag wurde in Ramosch eine 74-jährige Solothurnerin gesucht. Am Freitag fand man sie tot in unwegsamen Gelände.
Vermisstmeldung: Seit Donnerstag wurde in Ramosch eine 74-jährige Solothurnerin gesucht. Am Freitag fand man sie tot in unwegsamen Gelände.
Symbolbild Kantonspolizei Graubünden

Die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden erhielt am Donnerstag, kurz nach 14 Uhr, die Meldung, wonach die im Kanton Solothurn wohnhafte 74-Jährige seit mehreren Tagen nicht mehr erreicht werden könne. In der Folge wurde während der Nacht eine Suchaktion durchgeführt, wie aus einer Mitteilung der Kantonspolizei hervorgeht.

Wie es heisst, konnte die Vermisste am späten Freitagmorgen im Gebiet der Ruina da Tschanüff in unwegsamem Gelände durch einen Geländesuchhund tot aufgefunden werden. An der Suchaktion beteiligten sich neben der Kantonspolizei Graubünden mit einem fliegenden Einsatzleiter ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich und Rettungskräfte des SAC Sektion Engiadina Bassa mit zwei Geländesuchhunden. Die Kantonspolizei Graubünden hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Graubünden die Ermittlungen zur Klärung der Umstände, die zum Tod der Frau führten, aufgenommen. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR