×

Unfall beim Schneeräumen: Mann aus Fahrzeug geschleudert

Am Dienstagvormittag hat sich in Langwies bei Schneeräumarbeiten ein Motorkarren überschlagen. Der Fahrzeuglenker wurde aus dem Gefährt geschleudert und verletzt.

Südostschweiz
02.02.22 - 08:12 Uhr
Blaulicht
Missglückte Schneeräumung: Ein 35-jähriger Mann verletzte sich in Langwies und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.
Missglückte Schneeräumung: Ein 35-jähriger Mann verletzte sich in Langwies und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Ein 35-jähriger Mann hat mit seinem Motorkarren mit einer Schneeschleuder den Waldweg zu seinem abgelegenen Hof vom Schnee befreit. Gegen 09.30 Uhr rutschte der Motorkarren auf dem steilen, vereisten Waldweg retour. Er geriet neben den Wegrand, rutsche rund 20 Meter einen Abhang hinunter und überschlug sich.

Wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt, wurde der Mann aus der Führerkabine geschleudert. Mit gebrochenem Fuss, Kopfverletzungen, diversen Prellungen und Schürfungen kämpfte sich der Verletzte rund sechzig Meter zu seinem Wohnhaus.

Schwierige Bergungsaktion

Da das Haus des Verletzten schwer zugänglich war, gestaltete sich die Bergungsaktion schwierig, wie es weiter heisst. Der Verunfallte wurde mit Unterstützung von Einsatzkräften der Stützpunktfeuerwehr Arosa, je einem Ambulanzteam der Alpine Medic Arosa und der Rettung Chur geborgen.

Die Rettungskräfte wurden durch einen Mitarbeiter mit einem Schneeräumungsfahrzeug des Werkdienstes Langwies unterstützt. Weil das Wetter besser wurde, konnte der Mann schliesslich mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert werden. (so)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR