×

Töfffahrer verunfallt bei Überholmanöver

Nach einer Kollision mit einem Schneepfosten ist am Freitagmittag ein Töfffahrer auf der Flüelastrasse in Susch gestürzt. Er wurde mittelschwer verletzt.

Südostschweiz
29.07.22 - 16:17 Uhr
Polizeimeldungen
Schneepfosten: Nach einem Überholmanöver kollidierte der Töfffahrer mit dem Pfosten und stürzte.
Schneepfosten: Nach einem Überholmanöver kollidierte der Töfffahrer mit dem Pfosten und stürzte.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Ein 35-jähriger Töfffahrer folgte am Freitag kurz nach 12.30 Uhr einem Auto über den Flüelapass in Richtung Engadin. Nach dem Hospiz begann er vor einer übersichtlichen Rechtskurve dieses Auto zu überholen, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Dabei geriet der Töfffahrer auf der Gegenfahrbahn zu weit an den Fahrbahnrand, kollidierte mit einem Schneepfosten und stürzte. Nach rund sechzig Metern kam der Töff mitsamt Fahrer auf der bergwärts führenden Fahrspur zum Stillstand.

Nach der notfallmedizinischen Versorgung brachte ein Ambulanzteam der Rettung Unterengadin den mittelschwer Verletzten ins Spital nach Davos. Der beschädigte Töff musste aufgeladen und abtransportiert werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab. (red)

Kommentieren

Kommentar senden

Jetzt für den «zMorga»-Newsletter anmelden

Mit unserem Morgenbriefing von Montag bis Freitag top informiert in den Tag starten.

Mehr zu Polizeimeldungen MEHR