×

Polizei bringt Hochschwangere nach Auffahrkollision ins Spital

Polizei bringt Hochschwangere nach Auffahrkollision ins Spital

Auf der Südspur der A13 hat sich am Freitagabend ein Unfall ereignet. Ungefähr einen Kilometer vor der Ausfahrt Landquart fuhr eine Autofahrerin in das Heck eines vorausfahrenden Autos.

Südostschweiz
27.11.21 - 11:25 Uhr
Polizeimeldungen
Die Unfallstelle auf der Autobahn zwischen Maienfeld und Landquart.
26. NOVEMBER 2021 / KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Auf dem Autobahnabschnitt zwischen Maienfeld und Landquart ist es am Freitag um 17 Uhr zu einer Auffahrkollision gekommen. Die Unfallverursacherin wurde verletzt und mit der Rettung Chur ins Kantonspital Graubünden nach Chur gebracht. Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mit.

Die hochschwangere Lenkerin des vorausfahrenden Autos wurde durch eine Patrouille der Kantonspolizei direkt zur Kontrolle ins Spital Fontana nach Chur überführt.

Durch den regen Verkehr gab es laut der Mitteilung während der Unfallaufnahme es einen Rückstau bis kurz vor 19 Uhr, welcher sich über mehrere Kilometer erstreckte.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und wurden durch den Abschleppdienst geborgen. Die Kantonspolizei klärt den genauen Unfallhergang ab.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR