×

Missglücktes Parkmanöver endet an einem Baum

Am Sonntagvormittag hat in Waltensburg/Vuorz ein Autofahrer einen Selbstunfall verursacht. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen.

Südostschweiz
03.10.22 - 09:16 Uhr
Blaulicht
Parkmanöver geht schief: Nachdem ein Mann in Waltensburg/Vuorz mit seinem Auto in einen Baum gefahren war, musste er sich einer Blutprobe unterziehen.
Parkmanöver geht schief: Nachdem ein Mann in Waltensburg/Vuorz mit seinem Auto in einen Baum gefahren war, musste er sich einer Blutprobe unterziehen.
Symbolbild Kantonspolizei Graubünden

Die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden erhielt am Sonntag um 9.40 Uhr die Meldung über einen Selbstunfall in Waltensburg. Ein 51-jähriger Autofahrer sei anlässlich eines Parkmanövers rund fünf Meter einen Abhang hinunter in einen Baum gefahren.

Laut einer Medienmitteilung wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen. Die Kantonspolizei Graubünden nahm dem Mann den Führerausweis vorläufig ab. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR