×

Mann wird bei der Arbeit von Metallteil getroffen

In Giarsun ist am Dienstag ein Monteur bei der Demontage eines Strommasts von einer Metalstrebe getroffen worden. Er verletzte sich am Bein und wurde ins Spital gebracht.

Südostschweiz
08.06.22 - 10:20 Uhr
Polizeimeldungen
Unfallort: Beim Demontieren dieses Strommasts verunfallte ein 48-jähriger Monteur.
Unfallort: Beim Demontieren dieses Strommasts verunfallte ein 48-jähriger Monteur.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Eine Gruppe von Monteuren sowie ein Helikopter-Team waren am Dienstag in Giarsun im Unterengadin bei der Örtlichkeit Plan da Chars damit beschäftigt, einen Strommast zu demontieren. Kurz nach 15.30 Uhr befand sich an jeder der vier Ecken des Masts ein Arbeiter. Sie lösten die Schraubbolzen des Mastteils, das als Last am Helikopter angehängt war.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, schlug bei dieser Arbeit ein unter Druck stehendes Metallteil gegen das rechte Bein eines 48-jährigen Monteurs. Dieser brach sich den Unterschenkel. Seine Arbeitskollegen bargen ihn aus rund zehn Metern Höhe. Von einem Ambulanzteam des Spitals Scuol und einer Rega-Crew wurde der Verletzte medizinisch versorgt und schliesslich ins Spital nach Samedan geflogen. (red)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR