×

In die Mauer geprallt und auf dem Dach gelandet

In der Nacht auf Donnerstag ist es auf der Berninastrasse zu einem Selbstunfall gekommen. Der Junglenker wurde als fahrunfähig eingestuft.

Südostschweiz
28.10.21 - 16:10 Uhr
Polizeimeldungen
Glück gehabt: Der junge Autofahrer konnte unverletzt aussteigen.
Glück gehabt: Der junge Autofahrer konnte unverletzt aussteigen.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Es war in der Nacht auf Donnerstag um 1.30 Uhr, als es zum Unfall kam, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden heisst. Ein 19-jähriger Autofahrer war von Le Prese kommend entlang dem Lago di Poschiavo unterwegs, als er in einer links-rechts-Kurvenkombination die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Daraufhin kollidierte er mit einer rechtsseitigen Stützmauer. Die Wucht habe das Auto überschlagend zur linksseitigen Leitplanke katapultiert, heisst es weiter. Schlussendlich sei es auf dem Dach liegend mitten  auf der Fahrbahn zum Stillstand gekommen. Der Lenker konnte selbständig und unverletzt das Auto verlassen. Die Kantonspolizei Graubünden stufte den Fahrer als fahrunfähig ein und klärt nun die Unfallursache ab. (sz)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR