×

Fünf Verletzte bei Frontalkollision

Drei Autos haben Totalschaden, fünf Personen sind verletzt: Am Samstagnachmittag kam es in Zillis zu einem heftigen Verkehrsunfall.

Südostschweiz
27.03.22 - 12:31 Uhr
Blaulicht
Verkehrsunfall mit drei Personenfahrzeugen: Fünf Personen mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in das Spital Thusis gebracht werden.
Verkehrsunfall mit drei Personenfahrzeugen: Fünf Personen mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in das Spital Thusis gebracht werden.
Bild: Kantonspolizei Graubünden

Im Wegerhaus-Tunnel bei Zillis sei am Samstagnachmittag gegen 14.40 Uhr eine 75-Jährige Lenkerin aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten, teilt die Kantonspolizei Graubünden mit. Sie sei in Richtung Thusis auf der Autostrasse N13 unterwegs gewesen, als sie mit einem entgegenkommenden Personenwagen seitlich kollidierte. Daraufhin kam es zu einer zweiten heftigen Frontalkollision mit einem weiteren Fahrzeug, das korrekt auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, teilt die Kantonspolizei mit. An sämtlichen Fahrzeugen sei ein Totalschaden entstanden und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Durch den Aufprall seien alle fünf vom Unfall betroffenen Personen leicht bis mittelschwer verletzt worden. Sie wurden durch das Ambulanzteam notfallmedizinisch versorgt und in das Spital Thusis gebracht. Die N13 musste gemäss der Kantonspolizei für rund zweieinhalb Stunden für den ganzen Verkehr gesperrt werden. Eine Umfahrung sei deshalb eingeleitet worden. Die Kantonspolizei klärt die genau Unfallursache ab. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR