×

Forstarbeiter wird von Kran eingeklemmt und schwer verletzt

In Savognin ist am Mittwochnachmittag ein Forstarbeiter verunfallt. Der 32-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

Südostschweiz
10.02.22 - 11:28 Uhr
Blaulicht
Schwerer Unfall: Bei der Örtlichkeit Tussagn kippt ein Kran auf einen Forstarbeiter.
Schwerer Unfall: Bei der Örtlichkeit Tussagn kippt ein Kran auf einen Forstarbeiter.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Nach 13 Uhr am Mittwoch stellten Forstarbeiter bei der Örtlichkeit Tussagn auf einer Waldstrasse einen mobilen Seilkran auf. Während sie die hydraulischen Stützen einrichteten, kippte der Kran laut der Kantonspolizei Graubünden gegen eine Böschung. Dort befand sich ein 32-jähriger Forstarbeiter, der vom kippenden Kran erfasst und zwischen diesem und dem Boden eingeklemmt wurde.

Seine Arbeitskollegen alarmierten die Rettungskräfte und hoben den Kran mit einem Radbagger an und konnten so den Verletzten bergen. Bis die Rega-Crew eintraf, führten sie Erste-Hilfe-Massnahmen durch.

Die Rega-Crew betreute den Verletzten vor Ort notfallmedizinisch und flog ihn dann ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden den genauen Hergang dieses Arbeitsunfalls, wie es heisst.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR