×

Autofahrer fährt nach Kollision weiter

In Susch ist am Freitag ein Autofahrer auf die Gegenfahrspur gerutscht und kollidierte frontal mit einem anderen Auto. Er verliess ohne Einverständnis des anderen Autofahrers die Unfallstelle.

Südostschweiz
08.01.22 - 10:23 Uhr
Polizeimeldungen
Der Autofahrer fuhr vom Hospiz talwärts in Richtung Susch.
Der Autofahrer fuhr vom Hospiz talwärts in Richtung Susch.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden ist der Autofahrer am Freitagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der H28 vom Hospiz talwärts in Richtung Susch unterwegs gewesen, als sein Auto in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn rutschte und mit einem Auto aus der Gegenrichtung kollidierte.

Wie es weiter heisst, drückte er dem anderen Autofahrer während eines kurzen Wortwechsels eine Visitenkarte in die Hand und verliess ohne Einverständnis des anderen Fahrers die Unfallstelle. Die Kantonspolizei Graubünden hielt den Mann in St. Moritz an. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund fünfzehntausend Franken. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR