×

Als Falschfahrer auf der A13 unterwegs

Ein Autofahrer ist am Sonntagabend beim Anschluss Chur Süd als Falschfahrer auf der Autobahn A13 gefahren. Unter Mithilfe einer Drittperson konnte das Auto in Landquart angehalten werden.

Südostschweiz
26.09.22 - 11:14 Uhr
Polizeimeldungen
In Landquart gestoppt: Ein 59-jähriger Autofahrer fährt von Chur nach Landquart auf der falschen Spur. Auf der Stelle muss er seinen Führerausweis abgeben.
In Landquart gestoppt: Ein 59-jähriger Autofahrer fährt von Chur nach Landquart auf der falschen Spur. Auf der Stelle muss er seinen Führerausweis abgeben.
Symbolbild Olivia Aebli-Item

Ein 59-jähriger Autofahrer ist am Sonntag um 21 Uhr beim Anschluss Chur Süd auf die Nordspur der Autobahn A13 eingefahren, hat sein Auto gewendet und ist auf der Überholspur als Falschfahrer in Richtung Süden gefahren. Das teilt die Kantonspolizei Graubünden mit. Nach knapp vierhundert Metern habe er seinen Irrtum bemerkt und sein Auto gewendet.

Wie es heisst, folgte ein aufmerksamer Autofahrer dem Auto des 59-Jährigen. Er habe ständig die Position des Autos gemeldet, welches von einer Patrouille der Kantonspolizei Graubünden beim Anschluss Landquart angehalten werden konnte. Der Führerausweis wurde dem Lenker auf der Stelle abgenommen. (red)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR