×

Auto stürzt 70 Meter in die Tiefe

Auto stürzt 70 Meter in die Tiefe

Auf einer Bergstrasse in Surava hat sich am Sonntag ein Auto einen steilen Abhang hinunter überschlagen. Zwei Personen wurden verletzt.

Südostschweiz
13.09.21 - 12:00 Uhr
Polizeimeldungen
Das Auto kam nach einem Sturz über 70 Meter zum Stillstand.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Kurz nach 17 Uhr waren am Sonntag ein 31-jähriger Mann und eine 27-jährige Frau auf einer Bergstrasse in Richtung Alp Ozur unterwegs. Ihr Auto geriet dabei links von der Strasse ab. In der Folge überschlug es sich mehrmals über eine Strecke von rund 70 Metern, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Schliesslich sei es auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen. Das Auto habe automatisch einen Alarm bei der Einsatzleitzentrale er Kantonspolizei Graubünden ausgelöst.

Die beiden Verletzten wurden anschliessend von einer Rega-Crew mit einer Windenaktion geborgen. Die Frau wurde ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Den Mann transportierte die Rettung Mittelbünden ebenfalls ins Spital. Die Stützpunktfeuerwehr Vaz/Obervaz stand zur Sicherung des Fahrzeugs im Einsatz. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Umfallumstände ab, wie sie schreibt. (so)

Kommentieren

Kommentar senden