×

Diensthund «Sec» hat eine gute Nase

Am Grenzübergang in Oberriet haben Zöllner einen Drogenschmuggler festgenommen. 

Südostschweiz
03.09.21 - 10:55 Uhr
Blaulicht

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung haben kürzlich am Grenzübergang Oberriet ein Fahrzeug kontrolliert. Laut einer Mitteilung bestand der Verdacht, dass sich im Wagen Betäubungsmittel befänden. Schliesslich erschnüffelte  Diensthund «Sec» im in Serbien immatrikulierte Fahrzeug 6,3 Kilogramm Heroin.

Die Drogen wurden laut der Mitteilung in einem unter der Mittelkonsole eingebauten Versteck gefunden. Das Heroin war in zwölf Pakete abgepackt. Der serbische Lenker und das Betäubungsmittel wurden der Kantonspolizei St. Gallen übergeben. Das Untersuchungsamt Altstätten der Staatsanwaltschaft St. Gallen leitete Ermittlungen ein.

«Sec» war bereits im Mai einmal erfolgreich, als in St. Margrethen 3,3 Kilogramm Kokain sichergestellt werden konnten.

Die Eidgenössische Zollverwaltung kontrolliert Waren, Personen und Transportmittel. Aktuell befindet sich die Verwaltung in einer Transformationsphase zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit. Seit diesem Jahr sind die 23 Lokalebenen sechs neu geschaffenen Regionalebenen  zugeordnet. Dadurch entsteht ein neues Berufsbild und die Ausbildung in den drei Kontrollbereichen wird dabei vereinheitlicht. So wird die Zollverwaltung in Zukunft noch besser in der Lage sein, an der Grenze für eine umfassende Sicherheit von Bevölkerung, Wirtschaft und Staat zu sorgen. Lange Zeit hatte die Grenzwachtregion III ihren Sitz in Chur. (so)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR