×

In steile Böschung geraten: Kleinbus überschlägt sich und prallt in Baum

In steile Böschung geraten: Kleinbus überschlägt sich und prallt in Baum

Am Samstagabend ist auf einer Waldstrasse oberhalb von Le Prese im Puschlav ein Kleinbus verunfallt. Eine Insassin verletzte sich dabei.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Polizeimeldungen
Der Lenker geriet auf einer Waldstrasse in eine steil abfallende Böschung, worauf sich das Fahrzeug überschlug.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Zwei Erwachsene und fünf Kinder sassen im Kleinbus, der auf einer Waldstrasse von Le Prese in Richtung der Maiensäss-Siedlung Munt Salina unterwegs war. Der 34-jährige Lenker des Autos geriet in eine direkt an die Fahrbahn angrenzende steil abfallende Böschung, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. In der Folge überschlug sich der Kleinbus seitlich und kam an einem tiefer gelegenen Baum zum Stillstand.

Eine Mitfahrerin verletzte sich beim Unfall, der Lenker und die Kinder kamen mit dem Schrecken davon, wie es in der Mitteilung heisst. Ein Ambulanzteam des Centro Sanitatrio Poschiavo kümmerte sich um die Erstversorgung, bevor die Frau mit der Rega nach Chur überflogen wurde.

Zur Sicherung und Bergung des Kleinbusses standen Angehörige des Corpo Pompieri Val Poschiavo im Einsatz. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen