×

Rega fliegt verletzten Velofahrer ins Spital

Auf der Verbindungsstrasse zwischen Forcola di Livigno und La Motta ist es zu einer Kollision zweier Fahrzeuge gekommen. Ein Rennvelofahrer wurde dabei mittelschwer verletzt.

Südostschweiz
16.08.21 - 10:37 Uhr
Blaulicht
Das entgegenkommende Auto soll angeblich nicht in seiner Spur geblieben sein.
Das entgegenkommende Auto soll angeblich nicht in seiner Spur geblieben sein.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 48-jähriger italienischer Rennvelofahrer ist am Samstag, um 9.45 Uhr von der Forcola di Livigno hinter einem Auto in Richtung Grenzübergang La Motta gefahren. Der Autofahrer musste wegen eines teilweise auf seiner Fahrspur entgegenkommenden Autos, brüsk abbremsen, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Um nicht aufzufahren, wich der Velofahrer nach links aus. Dabei kollidierte er mit einem weiteren Auto aus der Gegenrichtung und stürzte. Der mittelschwer verletzte Mann sei mit der Rega ins Spital nach Sondalo (Italien) überflogen worden.

Der Lenker des angeblich teils auf der Gegenfahrspur fahrenden Autos mit italienischen Kontrollschildern sei, ohne anzuhalten, bis nach Livigno (Italien) weitergefahren. Dort hätten die italienischen Behörden den 24-Jährigen ausfindig machen können. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt, heisst es weiter. (so)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR