×

Stadtpolizei erwischt Autofahrer ohne Führerausweis

Stadtpolizei erwischt Autofahrer ohne Führerausweis

Die Stadtpolizei Chur kontrollierte am Samstagabend einen Autofahrer, der trotz bereits entzogenem Führerausweis zum wiederholten Mal unterwegs war.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen
Zum wiederholten Male ohne Führerausweis unterwegs: Die Stadtpolizei Chur kontrollierte am Samstagabend einen notorischen Autofahrer.
Bild Archiv/Symbolbild

Die Stadtpolizei Chur hatte am Wochenende bei Verkehrskontrollen einiges zu beanstanden. Am frühen Samstagabend kontrollierte sie einen 41-jährigen Autofahrer, der ohne Führerausweis unterwegs war. Wie sich herausstellte, wurde ihm der Führerausweis bereits entzogen. Er sei zudem nicht zum ersten Mal ohne Führerausweis unterwegs gewesen, so die Stadtpolizei Chur in ihrer Mitteilung.

In der Nacht auf Sonntag kontrollierte die Stadtpolizei zudem einen 19-jährigen Neulenker, der die erlaubten 50 Kilometer pro Stunde innerorts auch nach Abzug der Toleranz mit 24 Kilometer pro Stunde überschritten hatte. Bei der Beschleunigung habe der Autofahrer ausserdem vermeidbaren Lärm verursacht, indem er den Motor unnötig hochdrehte, so die Stadtpolizei.

Leicht verletzter Velofahrer

Am Samstagmorgen kam es zudem kurz nach 09.30 Uhr an der Malixerstrasse beim St. Antönierrank zu einem Auffahrunfall. Wie die Stadtpolizei schreibt, kollidierte ein 16-jähriger Velofahrer auf seiner Fahrt talwärts mit dem Heck einer 73-jährigen Autofahrerin, die vor ihm fuhr. Beim Unfall verletzte sich der Velofahrer gemäss Mitteilung leicht. (jas)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen