×

Kollision mit Stützmauer fordert Verletzten

Kollision mit Stützmauer fordert Verletzten

Kurz vor Mitternacht kollidierte am Freitag ein 21-jähriger Autofahrer vor Bonaduz mit einer Stützmauer. Er wurde erheblich verletzt.

Südostschweiz
vor 4 Monaten in
Polizeimeldungen
Bei der Kollision wurde der gesamte Motorblock aus der Karosserie herausgerissen.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

In der Nacht auf Samstag kam es auf der Italienischen Strasse am sogenannten Bonaduzerstutz zu einem Selbstunfall. Wie die Kantonspolizei am Samstag schreibt, war der Lenker von Reichenau in Richtung Bonaduz unterwegs. In einer Linkskurve verliess der Autofahrer die Fahrbahn und kollidierte heftig mit der Stützmauer. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Kurzzeitig brannte der Motorblock, der aus dem Auto gerissen wurde.

Der verletzte Insasse konnte sich aus dem total beschädigten Auto befreien und wurde von weiteren Verkehrsteilnehmer erstversorgt. Wie die Kantonspolizei weiter schreibt, musste die Italienische Strasse rund vier Stunden gesperrt werden. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen