×

Kollision führt zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der A3

Kollision führt zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der A3

Am Dienstagnachmittag hat sich auf der Autobahn A3 bei Niederurnen ein Verkehrsunfall ereignet. Wegen der Kollision kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Südostschweiz
vor 1 Woche in
Polizeimeldungen
Sachschaden: Bei der Auffahrkollision wurde niemand verletzt.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Wie die Kantonspolizei Glarus in einer Mitteilung schreibt, ist ein 18-jähriger Autofahrer am Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr mit dem vor ihm fahrenden Auto kollidiert. Auf der Normalspur in Fahrtrichtung Chur sei es wegern der einspurigen Verkehrsführung zu einem stockenden Verkehr gekommen. Als ein Autofahrer abbremste, reagierte der hinter ihm fahrende Fahrer zu spät. Daraufhin kam es zur Kollision.

Gemäss Polizei wurde bei dem Auffahrunfall niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Als Folge des Unfalls sei es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen gekommen, heisst es abschliessend. (sz)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen