×

Mann stürzt von Seilbahnmast

Mann stürzt von Seilbahnmast

In Pontresina ist ein Mann bei Wartungsarbeiten von einer Stütze der Pendelbahn Diavolezza in die Tiefe gestürzt. Der genaue Unfallhergang wird ermittelt.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Polizeimeldungen
Ein Mann stürzte rund 50 Meter in die Tiefe.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Mittwoch ist es in Pontresina zu einem Arbeitsunfall gekommen, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden heisst. Ein 59-jähriger italienischer Angestellter der Diavolezza-Lagalb AG führte gemeinsam mit drei Arbeitskollegen auf einer Stütze der Pendelbahn Diavolezza Unterhaltsarbeiten durch. Gegen 13.30 Uhr stürzte der Mann bei einer angekündigten Durchfahrt der Bahn von der Stütze zuerst auf die talwärts fahrende Kabine und danach rund 50 Meter in die Tiefe.

Der 59-Jährige schlug auf den Schnee auf und blieb schwer verletzt liegen, wie es weiter heisst. Eine Rega-Crew führte vor Ort notfallmedizinische Massnahmen aus und flog den Verunfallten anschliessend ins Kantonsspital nach Chur.

Die Kantonspolizei ermittelt gemeinsam mit der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) und der Staatsanwaltschaft den genauen Unfallhergang. Für die Betreuung der Mitarbeitenden der Bahn stand das Care Team Grischun im Einsatz. (paa)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen