×

Mehrere Kollisionen wegen Überholmanöver bei Tamins

Mehrere Kollisionen wegen Überholmanöver bei Tamins

Am Dienstagvormittag ist es auf der Oberalpstrasse in Tamins wegen einem überholenden Lieferwagen zu mehreren Kollisionen gekommen. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Südostschweiz
16.03.21 - 14:14 Uhr
Polizeimeldungen
Das Auto kam zwischen Felsen und Lastwagen zum Stillstand.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Kurz nach 6.30 Uhr überholte ein bergwärts fahrender Lieferwagen auf der Oberalpstrasse einen Lastwagen, obwohl bei dem Strassenabschnitt ein Überholverbot signalisiert ist. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, fuhr er dann in Richtung Flims weiter.

Ein Autofahrer, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, hat sein Fahrzeug rechtzeitig anhalten und eine Kollision mit dem Lieferwagen verhindern können. Dem Auto dahinter  sei dies aber nicht gelungen und er habe versucht, nach links auszuweichen, heisst es weiter. Bei diesem Manöver touchierte der 35-Jährige das Heck des stehenden Autos, kollidierte anschliessend mit der linksseitigen Felswand und kippte auf die rechte Fahrzeugseite.

Zwischen der Felswand und dem Lastwagen sei das Auto schliesslich zum Stillstand gekommen. Der Fahrer des überholenden Lieferwagens, sowie alle, die zum Lieferwagen Angaben machen können oder den Vorgang beobachtet haben, sollen sich bitte beim Verkehrsstützpunkt Nord in Chur melden. Dies unter der Nummer 081 632 54 54.

Kommentieren

Kommentar senden