×

Zehn Autofahrer müssen mit einer Anzeige rechnen

Zehn Autofahrer müssen mit einer Anzeige rechnen

Die Kantonspolizei Glarus hat am Mittwoch eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn A3 in Bilten durchgeführt. Insgesamt waren 1285 Autos zu schnell unterwegs.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Polizeimeldungen
Das Messgerät der Kantonspolizei Glarus erfasste 1285 Geschwindigkeitsübertretungen.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Neun Stunden lang hat die Kantonspolizei Glarus auf der Autobahn A3 in Bilten in Fahrtrichtung Sargans die Geschwindigkeit der Fahrzeuge erfasst. Insgesamt wurden rund 10'800 Fahrzeuge kontrolliert, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. 1285 der kontrollierten Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs.

Zehn Autofahrerinnen und Autofahrer müssten mit einer Anzeige und mit einem allfälligen Ausweisentzug rechnen, heisst es weiter. Den Spitzenwert erreichte ein Fahrzeuglenker aus dem Kanton Schwyz, der die Messstelle mit 200 km/h anstatt der Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h passierte. (so)

Kommentieren

Kommentar senden