×

Erheblicher Sachschaden nach Brand in Engadiner Hotel

Erheblicher Sachschaden nach Brand in Engadiner Hotel

In einem Hotel in Silvaplana Surlej ist am frühen Mittwochmorgen ein Brand festgestellt worden. Der Sachschaden ist erheblich. Zwei Personen mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Südostschweiz
vor 4 Wochen in
Polizeimeldungen
Die Kantonspolizei Graubünden hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
30. DEZEMBER 2020 / KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Die Meldung über den Brand in einer separaten Grill-Stube des Hotels ging bei der Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch kurz vor 5 Uhr ein. 30 Angehörige der Feuerwehr Trais Lejs standen sechs Stunden im Einsatz, teilte die Kantonspolizei Graubünden mit. Schliesslich gelang es der Feuerwehr, den Brand zu löschen.

Zwei Personen des Hotels begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Die Kantonspolizei Graubünden hat die Brandermittlungen aufgenommen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zum Thema MEHR

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden