×

Ins Schleudern geraten und überschlagen

Ins Schleudern geraten und überschlagen

Eine Frau verlor am Donnerstagmittag die Kontrolle über ihr Auto und verursachte bei Tiefencastel einen Selbstunfall. Sie wurde leicht verletzt.

Südostschweiz
vor 2 Monate in
Polizeimeldungen
Das Auto kam in einer Kurve ins Schleudern und überschlug sich an einer Böschung.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag auf der Nationalstrasse N29 im Schin. Die 59-jährige Autofahrerin war von Thusis in Richtung Tiefencastel unterwegs.

«In der Rechtskurve nach dem Solistunnel schleuderte ihr Auto. Es geriet rechts in die Zufahrt zum Bahnhof Solis und überschlug sich an einer ansteigenden Böschung», schreibt die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung.

Die Frau konnte unter Mithilfe von Drittpersonen das total beschädigte Auto leicht verletzt verlassen. Sie wurde zur ambulanten Behandlung ins Spital Thusis gebracht.

Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den genauen Unfallhergang. (so)

Kommentieren

Kommentar senden