×

Alpinist stirbt bei Absturz am Piz Cambrena

Alpinist stirbt bei Absturz am Piz Cambrena

Am Mittwochvormittag ist am Piz Cambrena ein Bergsteiger abgestürzt. Er erlag seinen Verletzungen noch vor Ort.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen
Augenzeugen alarmierten umgehend die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der 41-jährige Deutsche war in der Nordwestflanke des Piz Cambrena auf einer Höhe von rund 3300 m ü. M. alleine im Aufstieg. Rund 150 Meter unterhalb von ihm befand sich eine Zweierseilschaft ebenfalls im Aufstieg. Kurz vor 10 Uhr stürzte der Mann, an der Zweierseilschaft vorbei, insgesamt zirka 300 Meter ab, teilt die Kantonspolizei Graubünden mit.

Ein Mitglied der Zweierseilschaft alarmierte umgehend die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden. Eine durch einen Rettungsspezialisten Helikopter der SAC Sektion Bernina unterstützte Regacrew führte wiederbelebende Massnahmen durch. Der Mann erlag seinen Verletzungen jedoch noch vor Ort. Die Alpinpolizei ermittelt die genauen Umstände, die zu diesem Absturz führten. (hin)

Kommentieren

Kommentar senden