×

Berggänger verunglückt am Chamerstock tödlich

Berggänger verunglückt am Chamerstock tödlich

Auf der Chameralp ob Linthal ist es am Sonntag zu einem schweren Bergunfall gekommen. Ein 46-jähriger Glarner kam dabei ums Leben. Die Suche nach einem anderen vermissten Berggänger könnte womöglich bis Frühling andauern.

Marco
Lüthi
vor 2 Monate in
Polizeimeldungen

Es ist das zweite tragische Bergunglück im Glarnerland innerhalb weniger Tage: Ein Berggänger aus dem Kanton Glarus stürzte am Sonntag auf dem Weg zum Chamerstock rund 150 Meter in die Tiefe. Dabei verletzte sich der 46-Jährige tödlich. Das Unglück ereignete sich auf rund 2000 Meter über Meer im schneebedeckten Gelände.