×

Skitourengänger stürzt 150 Meter ab

Drei Männer waren am Sonntagmorgen von der Diavolezza zu einer Skitour auf den Piz Palü aufgebrochen. Auf der Tour stürzte einer der Männer ab und verletzte sich dabei schwer.

Südostschweiz
Montag, 16. November 2020, 10:44 Uhr In Pontresina
Ein Skitourengänger stürzte unterhalb der Fuorcla Bellavista in Pontresina ab.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein Mann ist am Sonntagmorgen auf einer Skitour unterhalb der Fuorcla Bellavista in Pontresina abgestürzt. Wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt, war der 53-jähriger Schweizer mit zwei Kollegen unterwegs. Vom Hauptgipfel stiegen die drei über den Spinasgrat zur Fuorcla Bellavista ab, um dann über das Foura Couloir hinunterzufahren. Dort habe sich vor einigen Tagen schon eine Lawine gelöst, heisst es weiter. Im Bereich des Lawinenanrisses rutschte der 53-Jährige aus und stürzte 150 Meter über das eisige Couloir ab.

Mehrere Einsätze

Laut der Kantonspolizei Graubünden alarmierten die beiden Begleiter, welche bei der Einfahrt in das Couloir gewartet hatten, die Rega. Der Verletzte wurde von der Rega geborgen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt. Zudem wurden die zwei Begleiter von der Heli Bernina, unterstützt durch einen Rettungsspezialisten des Schweizerischen Alpenclubs, geborgen. (paa)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden