×

Mann nach Treppensturz schwer verletzt

In Splügen ist ein Mann in Folge eines mit schweren Kopfverletzungen ins Kantonsspital geflogen worden. Der 68-jährige war ohne Fremdeinwirkung von einer Aussentreppe gestürzt.

Südostschweiz
Freitag, 13. November 2020, 16:18 Uhr Opfer im Spital
Die Kantonspolizei Graubünden musste am Donnerstagabend zu einem Einsatz in Splügen ausrücken.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein Mann meldete am Donnerstagabend um kurz nach 21 Uhr bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden, dass ein Angehöriger nach einem Sturz von einer Aussentreppe nicht mehr ansprechbar sei. Wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, hatte sich das Unfallopfer beim Sturz mehrere Verletzungen zugezogen, unter anderem am Kopf.

Nachdem zunächst der Dorfarzt und das Ambulanzteam der Region Mittelbünden den Mann erstversorgt hatten, wurde dieser mit der Rega ins Kantonsspital geflogen. Wie es genau zu dem Unfall kam, wird nun von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft untersucht. (sot)

Kommentar schreiben

Kommentar senden