×

25-jähriger Mann tot in Maiensäss aufgefunden

In einem Maiensäss in Poschiavo ist am Montagabend ein Mann tot aufgefunden worden. Schuld könnten die Abgase eines Wassererhitzers gewesen sein.

Südostschweiz
Mittwoch, 30. September 2020, 14:07 Uhr Poschiavo
Der 25-jährige Mann und seine Partnerin seien von den Abgasen des Wassererhitzers bewusstlos geworden.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Oberhalb von Poschiavo bei der Örtlichkeit Balegna wurde ein 25-jähriger Mann tot in einem Maiensäss aufgefunden. Gemäss ersten Erkenntnissen seien er und seine Partnerin von Abgasen eines Wassererhitzers bewusstlos geworden. Das schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Nach gut zwei Stunden habe die Partnerin des Mannes das Bewusstsein wieder erlangt und habe ihn leblos aufgefunden.

Ein Ambulanzteam des Spitals Poschiavo und der örtliche Pikett-Arzt versuchten gemeinsam mit einer Rega-Crew erfolglos, den Mann wiederzubeleben. Seine Partnerin sei ebenfalls medizinisch überprüft worden.

Das Maiensäss ist seit dem Todesfall abgesperrt. Das Betreten des Maiensässes war auch für die Polizei nur mit Atemschutzmasken möglich. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden klären das Geschehen ab. (jas)

Kommentar schreiben

Kommentar senden