×

Selbstunfall geht glimpflich aus

Zwischen Chur und Maladers ereignete sich am Sonntagabend ein Selbstunfall. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Südostschweiz
Montag, 07. September 2020, 08:46 Uhr Arosastrasse
Am Sonntagabend verursachte eine Autofahrerin einen Selbstunfall und landete auf dem Dach.
STADTPOLIZEI CHUR

Am Sonntagabend gegen 23 Uhr ist die Stadtpolizei Chur zu einem Einsatz ausgerückt. Auf der Arosastrasse zwischen Chur und Maladers ereignete sich auf nasser Fahrbahn ein Selbstunfall. An der Unfallstelle haben die Einsatzkräfte ein auf dem Dach liegendes Auto vorgefunden.

Die 53-jährige Autofahrer geriet ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und fuhr auf die linksseitige Böschung. «Anschliessend kippte der Personenwagen auf das Fahrzeugdach und kam auf der Fahrbahn liegend zum Stillstand. Der beschädigte Personenwagen wurde abgeschleppt», schreibt die Stadtpolizei Chur in einer Mitteilung. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Für die Bergungsarbeiten war die Arosastrasse für rund 45 Minuten blockiert. (bae)

Kommentar schreiben

Kommentar senden

WIE MACHT MAN SOWAS! Ich hab 1968 den Führerausweis für PW, Töff und Lastwagen erworben und seitdem in einigen Ländern dieser Welt auch mit diesen Fahrzeugen gefahren. Hatte auch so manchen Unfall, war selber nie verletzt und konnte mit meinem Fahrzeug unter "eigenem Antrieb" zumindest immer bis zur nächsten Garage fahren.