×

Tödlicher Bergunfall am Klettersteig der Sulzfluh

An der Sulzfluh ist ein 52-jähriger Mann abgestürzt. Er verletzte sich dabei tödlich. Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Südostschweiz
Samstag, 05. September 2020, 11:20 Uhr 100 Meter in die Tiefe gestürzt
Am Freitag verunglückte ein 52-jähriger Mann am Klettersteig der Sulzfluh.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Auf dem Gemeindegebiet Luzein ist es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Bergunfall gekommen. Die Kantonspolizei Graubünden erhielt um 13.56 Uhr die Meldung, dass ein Mann an der Sulzfluh abgestürzt sei, wie es in einer Mitteilung heisst. Der 52-jährige deutsche Berggänger befand sich zusammen mit seiner Ehefrau und weiteren Familienangehörigen im Aufstieg über den Klettersteig der Sulzfluh.

Laut der Kantonspolizei Graubünden stürzte der Mann aus noch unerklärlichem Grund im oberen Teil des Klettersteigs rund 100 Meter in die Tiefe. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Die Rega führte die Bergung durch. Weiter heisst es, der genaue Unfallhergang werde von der Kantonspolizei Graubünden ermittelt. (paa)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden