×

Auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Auto kollidiert

Auf der Julierstrasse zwischen Cunter und Tiefencastel hat sich ein Unfall ereignet. Ein Töfffahrer geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Auto.

Südostschweiz
19.07.20 - 10:08 Uhr
Blaulicht
Beim Unfall verletzte sich der Töfffahrer.
Beim Unfall verletzte sich der Töfffahrer.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Samstagnachmittag ist es bei Tiefencastel zu einem Unfall gekommen. Ein Töfffahrer fuhr auf der Julierstrasse A29 von Cunter kommend in Richtung Tiefencastel. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, geriet er mit seinem Töff bei einer S-Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Laut Kantonspolizei zog sich der Töfffahrer beim Unfall Verletzungen zu und wurde von der Rettung Mittelbünden in das Spital Savognin gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Kantonspolizei klärt die genauen Umstände des Unfalls noch ab. (paa)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR