×

Da ist wohl wieder einer «rheingefallen»

Ein Lastwagen ist am Dienstagnachmittag in Maienfeld in den Rhein gerollt. Der Fahrer hatte den Lastwagen zuvor bei einem Kieswerk parkiert und sich dann entfernt.

Südostschweiz
Dienstag, 30. Juni 2020, 16:54 Uhr Lastwagen macht sich selbständig
Ein Lastwagen ist aus noch ungeklärten Gründen in den Rhein gerollt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Dienstagnachmittag ist bei einem Kieswerk in Maienfeld ein Lastwagen in den Rhein gerollt, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Ein 25-Jähriger hat den Lastwagen kurz nach dem Mittag bei einem Kieswerk abgestellt und sich entfernt. Kurze Zeit später habe er gesehen, wie der Lastwagen selbstständig über das abfallende Wuhr in den Rhein gerollt sei. Laut der Kantonspolizei Graubünden sind die Feuerwehren Landquart und Herrschaft mit 42 Einsatzkräften ausgerückt und haben den Lastwagen gesichert. Das Amt für Natur und Umwelt habe eine allfällige Gewässerverschmutzung vor Ort überprüft

Für die Bergung mussten ein Spezialkran sowie die Taucher der Kantonspolizei St. Gallen aufgeboten werden. Die Kantonspolizei Graubünden kläre die Umstände des Missgeschickes ab.

Nicht die erste Bergung

Der Lastwagen ist allerdings nicht das erste Objekt, das im Rhein gelandet ist. So haben zum Beispiel eine Bauplattform, ein Velofahrer und ein Schaf schon den Weg in den Rhein gefunden:

(abr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden