×

Frau und Kinder können brennendes Auto verlassen

Am Samstagvormittag hat in Flims ein Auto gebrannt. Die Personen im Auto blieben unverletzt.

Südostschweiz
27.06.20 - 17:12 Uhr
Blaulicht
Die Lenkerin konnte auf die Bushaltestelle ausfahren und anhalten.
Die Lenkerin konnte auf die Bushaltestelle ausfahren und anhalten.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Eine 31-jährige Automobilistin ist am Samstagvormittag von Thusis über die Oberalpstrasse in Richtung Flims gefahren. Kurz vor der Postautohaltestelle Auas Sparsas geriet ihr Fahrzeug aus unbekannten Gründen in Brand.

Wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt, konnte die Lenkerin auf die Bushaltestelle ausfahren und anhalten. Sie und zwei Kinder konnten das brennende Auto unverletzt verlassen. Die ausgerückte Feuerwehr Flims konnte den Brand rasch löschen. Das Auto ist komplett ausgebrannt.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Blaulicht MEHR