×

Mann verletzt sich bei ungewolltem Ausflug ins Grüne

Am frühen Dienstagmorgen ist ein Autofahrer in Says bei einem Unfall verletzt worden. Er ist von einer Strasse abgekommen und eine Wiese hinuntergefahren.

Südostschweiz
Dienstag, 12. Mai 2020, 13:50 Uhr Autounfall in Says
Nach 200 Meter Fahrt auf der Wiese kam das Unfallauto zum Stillstand.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Dienstagmorgen ist es in Says zu einem Unfall gekommen. Ein 37-jähriger Mann fuhr kurz nach 6 Uhr auf einer Nebenstrasse talwärts zu einem Landwirtschaftsbetrieb. Er geriet links über den Strassenrand hinaus, wie die Kantonspolizei mitteilt. Weshalb der Mann vom Weg abkam, ist noch unklar. Er fuhr schliesslich rund 200 Meter ein Wiesenbord hinunter und überquerte dazwischen die Nebenstrasse nochmals, bevor das Auto zum Stillstand kam.

Hier kam der Autofahrer von der Strasse ab und fuhr über ein Wiesenbord. Die Spur durchs Grass ist deutlich sichtbar.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein Ambulanzteam der Rettung Chur überprüfte und versorgte den Mann vor Ort. Weil sein gesundheitlicher Zustand ungewiss war, wurde er für weitere Abklärungen mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Wie es weiter heisst, blieb das Auto praktisch unbeschädigt und konnte mit einem Kranwagen auf die Nebenstrasse zurückgehievt werden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden