×

Versuchter Raubüberfall in Glarus

Am Dienstag, kurz vor Mittag, konnte in Glarus ein Raubüberfall auf eine Bank verhindert werden. Dies dank eines wachsamen Auges einer Passantin.

Südostschweiz
Dienstag, 05. Mai 2020, 14:58 Uhr Verhindert dank Passantin
Glarner Kantonalbank
Ein 26-Jähriger wollte die Glarner Kantonalbank überfallen.
ARCHIV

Eine Passantin meldete der Kantonalen Notrufzentrale einen bewaffneten Mann, der zu Fuss vom Rathaus in Richtung Glarner Kantonalbank unterwegs sei. Der Mann konnte kurz darauf vor der Bank durch die Polizeifunktionäre angehalten werden, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. In der Folge liess er sich ohne Widerstand verhaften. Es wurde niemand verletzt. Das mitgeführte Sturmgewehr war nicht geladen und der Mann trug keine Munition auf sich.

Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte der 26-jährige Schweizer aus Geldnot einen Banküberfall zu begehen. Die Umstände werden durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Glarus in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei untersucht, heisst es weiter. (hin)

Kommentar schreiben

Kommentar senden