×

Mann driftet in Einfahrtspur und verliert Kontrolle

In Landquart ist es am Samstagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Ein Autofahrer ist auf der Einfahrt der Südspur der A13 gedriftet. Er verlor dabei die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit der Mittelleitplanke

Südostschweiz
Sonntag, 03. Mai 2020, 09:00 Uhr Auf der A13 bei Landquart
Ein 26-Jähriger driftete in die Einfahrt und verursachte einen Unfall.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 26-jähriger Autofahrer ist am Samstagnachmittag in Landquart auf der A13 unterwegs gewesen. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, wollte der Mann auf die Südspur gelangen und brachte dafür sein Auto in der Rechtskurve zur Anfahrt der Beschleunigungsspur bewusst in einen Drift. 

Beim Ende der Rechtskurve verlor der 26-Jährige dann aber die Beherrschung über sein Auto. Dieses scherte nach links und fuhr über beide Fahrspuren. Anschliessend kollidierte es seitlich mit der Mittelleitplanke.

Das Auto wurde dabei stark beschädigt und musste abtransportiert werden, wie es weiter heisst. An der Leitplanke und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. (paa)

Kommentar schreiben

Kommentar senden