×

Neues Outfit für die Polizei

Die Kantonspolizei Graubünden und die Stadtpolizei Chur haben zusammen mit anderen Kantonen die Arbeitsuniformen erneuert. Ab heute Montag ist die neue Arbeitskleidung im Einsatz.

Südostschweiz
Montag, 02. März 2020, 13:26 Uhr Uniformen
Die Kantonspolizei Graubünden und die Stadtpolizei Chur sind in neuen Uniformen unterwegs.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Bei der Kantonspolizei Graubünden (Kapo) und der Stadtpolizei Chur ist es Zeit für ein Umstyling. Die Mitarbeiter der beiden Polizeien haben eine neue Uniform erhalten.

Wie es in einer Mitteilung heisst, haben zwölf kantonale Polizeikorps, mehrere Stadtpolizeien und die SBB-Transportpolizei die Erneuerung der Arbeitsuniformen (KEP) erarbeitet. Schon in der Vergangenheit wurden die Uniformen der Polizei immer wieder erneuert und geändert.

 

Laut Kantonspolizei Graubünden werden durch das aktuelle gemeinsame Vorhaben künftige Beschaffungskosten reduziert und die logistische Bewirtschaftung vereinfacht. Einige Mitarbeiter der verschiedenen Polizeikorps testeten die neue Uniform während mehr als einem Jahr. Getestet wurde die Praxistauglichkeit in verschiedenen Einsatzgebieten.

Die Kapo meint, die neue Arbeitsuniform sehe ähnlich aus, wie die bisherige Uniform. In Bezug auf Schnitt, Optik und verwendete Materialien seien die Kleidungsstücke jedoch an die heutigen Bedürfnisse angepasst. Bereits am 26. Februar berichtete die Kantonspolizei Graubünden via Facebook, dass die neuen Uniformen bald im Einsatz seien. (paa)

Kommentar schreiben

Kommentar senden