×

Unfall zwischen Bus und Auto endet glimpflich

Ein kurzes Unwohlsein eines Buschauffeurs reichte am Montagabend aus, dass der Bus auf der Landstrasse bei Bilten auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
Dienstag, 25. Februar 2020, 10:18 Uhr Keine Verletzten
Die Insassen von Bus und Auto blieben bei der Kollision unverletzt.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Ein Linienbus und ein Auto sind am späten Montagabend bei Bilten kollidiert. Die beiden Fahrzeuglenker sowie ein Buspassagier blieben dabei unverletzt, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Als Unfallursache schreibt sie, dass sich offenbar der Busschauffeur einen Moment unwohl gefühlt hatte und deswegen direkt nach dem Einbiegen auf die Landstrasse Richtung Niederurnen auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Der Fahrer des korrekt entgegenkommenden Autos konnte zwar noch anhalten, die Kollision mit dem Bus konnte er dadurch aber nicht mehr ganz verhindern.

Der Buschauffeur wurde an der Unfallstelle von einem Ambulanzteam betreut. An beiden involvierten Fahrzeugen entstand laut Mitteilung erheblicher Sachschaden. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden