×

Gerüst kippt um: Zwei Verletzte

Nach einer Fasnachtsveranstaltung in der Mehrzweckhalle Disentis ist es am Sonntagvormittag zu einem Unfall gekommen. Ein Roll-Gerüst kippte um. Die zwei Personen darauf stürzten auf den Hallenboden und verletzten sich.

Südostschweiz
Sonntag, 23. Februar 2020, 10:41 Uhr 7-Meter-Sturz nach Fasnacht
Dieses Gerüst stürzte um. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am Sonntag ist es in Disentis zu einem Unfall in der Mehrzweckhalle gekommen. Nach einer Fasnachtsveranstaltung waren zwei Personen dabei, die Dekoration an der Decke zu entfernen. Dafür standen sie auf der obersten Plattform eines mobilen Gerüsts, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Das Gerüst musste verschoben werden, da die Dekoration in der Halle verteilt war. Beim Verschieben wurde das Gerüst instabil und kippte um. Die zwei Personen stürzten rund sieben Meter auf den Hallenboden. Beim Aufprall zogen sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Zur Versorgung der Verletzten war ein Ambulanzteam aus Disentis im Einsatz. Einer der Verletzten musste von der Rega ins Kantonsspital Graubünden in Chur überflogen werden. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden