×

Rutschpartie mit Folgen

Am Mittwochvormittag sind in Flond zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Fünf Personen verletzten sich dabei leicht. An den Autos entstand Totalschaden.

Südostschweiz
Mittwoch, 29. Januar 2020, 17:03 Uhr Mehrere Verletzte in Flond

Wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt, kollidierten am Mittwoch um 10.40 Uhr zwei Autos miteinander. Ein 31-Jähriger war auf der Obersaxenstrasse von Flond talwärts in Richtung Ilanz unterwegs. Sein Auto ruschte in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrspur. Dort kollidierte das Auto frontal mit dem Auto eines 72-Jährigen und rutschte daraufhin in die abfallende Strassenböschung.

Die beiden Autofahrer und ihre insgesamt vier Mitfahrer wurden mit der Ambulanz ins Spital Ilanz transportiert. Während der 31-jährige Autofahrer und vier weitere Personen nach der ambulanten Behandlung das Spital wieder verlassen konnten, musste eine weitere, leicht verletzte Mitfahrerin vorerst im Spital bleiben. 

Beide Autos erlitten Totalschaden und mussten abtransportiert werden. Während der polizeilichen Unfallaufnahme und den anschliessenden Räumungsarbeiten musste die Strasse drei Stunden gesperrt werden. (mma)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden