×

Am Pizol abgestürzt

Ein 48-jähriger Mann ist am Sonntag am Pizol abgestürzt. Er wurde schwer verletzt und musste von der Rega geborgen und ins Spital geflogen werden.

Südostschweiz
Montag, 06. Januar 2020, 10:25 Uhr Rega fliegt 48-Jährigen ins Spital
Ein 48-jähriger Mann stüzte am Pizol ab und verletzte sich schwer.
KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN

Der 48-jährige Mann war am Sonntag zusammen mit einer Skitourengruppe unterwegs zum Pizol. Die Gruppe stieg mit Tourenskis von der Pizolhütte zum Pizolsattel auf und wollte anschliessend mit Steigeisen den Gipfel besteigen. Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag mitteilte, kehrte die Gruppe aufgrund des vielen Schnees jedoch um. Später besichtigten die Berggänger aber nochmals den Umkehrpunkt.

Dabei stürzte der 48-Jährige um 13 Uhr aus bislang unbekannten Gründen über ein Couloir ab und blieb hundert Meter unterhalb der Absturzstelle mit schweren Verletzungen liegen. Der Mann musste von der Rega und einem Rettungsspezialisten der Alpinen Rettung Ostschweiz geborgen und ins Spital geflogen werden. Das Alpinkader der Kantonspolizei St.Gallen untersucht den genauen Unfallhergang. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden