×

Fahrunfähige verursacht Selbstunfall

Am Sonntagabend um 17:25 Uhr, hat eine 42-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Autobahn A3 bei Murg einen Selbstunfall verursacht. Die Frau kollidierte mit den Randsteinen und einer Stützmauer. Sie wurde als fahrunfähig eingestuft. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über 6000 Franken.

Südostschweiz
Montag, 30. Dezember 2019, 09:44 Uhr Murg

Die 42-Jährige fuhr mit ihrem Auto und ihrer 46-jährigen Mitfahrerin auf der Autobahn A3 von Sargans Richtung Zürich. Auf Höhe der Ausfahrt Murg geriet das Auto kontinuierlich nach links, überquerte die Überholspur und kollidierte mit den Randsteinen sowie einer Stützmauer, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Die Frau konnte das Auto anschliessend auf der Überholspur unverletzt zum Stillstand bringen. Die Kantonspolizei St. Gallen stufte die Fahrerin als fahrunfähig ein. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Führerausweis wurde der 42-Jährigen abgenommen. Während der Unfallaufnahme entstanden im Rückreiseverkehr grössere Behinderungen. Der Sachschaden beläuft sich auf über 6'000 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden