×

Bremsmanöver zu spät bemerkt

Bei einem Auffahrunfall in Chur sind drei Autos stark beschädigt worden. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
Donnerstag, 07. November 2019, 06:38 Uhr Hoher Sachschaden
Die Unfallstelle auf der Masanserstrasse mit den drei involvierten Autos.
STADTPOLIZEI CHUR

Mittwochabend auf der Deutschen Strasse in Chur: Ein 56-jähriger Autofahrer bemerkt kurz nach 17 Uhr auf der Fahrt Richtung Masans zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge bremsen. Er krachte mit seinem Wagen ins Heck des Autos vor ihm und schob dieses in ein weiteres Fahrzeug.

Wie die Stadtpolizei in einer Mitteilung schreibt, beträgt der Sachschaden über zehntausend Franken. Am mittleren Auto entstand ein Totalschaden. Verletzt wurde beim Unfall laut der Mitteilung niemand. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden