×

Wenn eine Autofahrt von Samnaun nach Dietlikon 20'000 Franken kostet

250 Zigaretten und einen Liter hochprozentigen Alkohol darf man als Schweizer von Samnaun in die Restschweiz mitnehmen. Fünf Männer wurden von der Zollverwaltung mit 70'000 Zigaretten und über 50 Litern Hochprozentigem erwischt. Es kam sie teuer zu stehen.

Südostschweiz
Dienstag, 05. November 2019, 12:45 Uhr Schmuggler gestoppt
Diese Schmuggelware sollte für fünf Männer zum guten Geschäft werden. Hat nicht geklappt.
EIDGENÖSSISCHE ZOLLVERWALTUNG

350 Stangen Zigaretten, 3500 Packungen oder total 70'000 Zigaretten, das plus 51 Liter hochprozentigen Alkohol versuchte eine Gruppe Männer von der Zollfreiregion Samnaun in die Schweiz zu schmuggeln. Die Männer wurden bereits in Samnaun von Mitarbeitern der eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) dabei beobachtet, wie sie die Ware in zwei Fahrzeuge luden, wie die EZV am Dienstag mitteilt. Wichtig zu wissen: bei der Einfuhr von Waren aus dem Zollauschlussgebiet Samnaun in die Schweiz gelten die gleichen Zollbestimmungen wie beim Import aus dem Ausland.

Was das heisst, mussten die fünf Männer spätestens erfahren, als sie auf der A1 bei Dietlikon von Patrouillen der EVZ und der Kantonspolizei Zürich gestoppt wurden: Sicher müssen sie Abgaben in der Höhe von knapp 20'000 Franken nachbezahlen und es droht ihnen zusätzlich eine «empfindliche Busse». Und zur Relativierung noch dies: 3500 Packungen Zigaretten, einzeln verkauft, kosten in der Schweiz knapp 30'000 Franken. Zollfrei in die Schweiz einführen dürfte man übrigens 250 Zigaretten und einen Liter Hochprozentiges pro Person. (ofi)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden